next layer Logo
www.nextlayer.at
next layer Telekommunikationsdienstleistungs- und Beratungs GmbH

Impressum

Blog




Verkehrsbehinderungen am Wienerberg - wir bitten um Verständnis

Man sollte glauben dass die Versorgung von innerstädtischen Bürogebäuden mit Breitband über Glasfaser gesichert wäre - man kann sich täuschen: nicht nur Gebiete mit gemischter Nutzung oder Wohngebiete, auch reine Industriezonen oder Bürotürme sind oft unterversorgt. 

Unser aktuelles Projekt am Wienerberg wird in Kürze unsere bestehenden Standorte redundant ans Netz anbinden, und neue Gebäude erschließen. Direkt von dort geht es entlang der Triester Straße zu unserem Collocations-Standort e-shelter

Sichtbar oder behindernd sind die Bauarbeiten fast nur bei Grabungen um Verteilerschächte oder Spleisspunkte - und sie sind innerhalb weniger Tage erledigt. Wellenlängen zur Storage-Vernetzung oder n*Gigabit Verbindungen und Internetanschlüsse werden darüber aber die nächsten Jahrzehnte bereitgestellt werden können.

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link

Glasfaserring Frankfurt / Main : Check

Frankfurt (das am Main) rühmte sich ja einst mit dem Epitheton "Messestadt", inzwischen goutiert den selbstbewussten Hessen "Hauptstadt des Internet" besser, und nicht ganz zu Unrecht: der deutsche Internet-Exchange DE-CIX ist der größte der Welt. 

Natürlich ist next layer dort auch vertreten, schon seit 2009, und wir tauschen dort sehr viel IP-Verkehr mit unseren Peering-Partnern aus. 

Aber auch unsere Ethernet- und MPLS-Services sind dort gefragt, und wir betreiben mehrere redundante NNIs mit anderen Carriern. Kunden verlangen nach Netzwerkdienstleistungen in verschiedene Rechenzentren vor Ort, und für diese Anforderungen haben wir entsprechend ausgebaut. 

Seit kurzem sind wir, nach zuerst "nur" Interxion Frankfurt, auch bei e-shelter und Equinix/Ancotel präsent: diese drei Standorte sind mit einem Glasfasering redundant verbunden.

Der Glasfaserring ist mit unserer xWDM-Lösung für 40/100 Gbit/s ausgerüstet, so können wir alle unsere Dienstleistungen an allen drei PoPs übergeben.

Wir erschließen damit neue Standorte für unsere Kunden, und erhöhen die Redundanz.

Weil Metcalfe´s Law ;-) 

 

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link

CEE Peering Days 2016

Heuer finden die CEE Peering Days das vierte Mal statt, am 30. und 31.3.2016 in Budapest.

Neben Workshops und viel Gelegenheit zum Gespräch unter Netzwerkbetreibern und Peering-Koordinatoren sind die professionellen Präsentationen ein Fixpunkt, heuer auch mit einem Beitrag unseres Engineering-Teams: Christoph Loibl spricht über dDoS-Abwehr mit flowspec.

Etwa 200 Teilnehmer werden erwartet. Man sieht sich ;-)

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link

Bewiesenermaßen noch besser vernetzt!

Vor einem Jahr hatte ich ja schon große Freude mit unserem hervorragenden Platz im CAIDA-Ranking der
Autonomous Systems (ASes) weltweit - damals Rang 143 und hier im Blog ausführlich bejubelt.

Seit kurzem steht jetzt der jüngste Datensatz von CAIDA, dem Center for Applied Internet Data Analysis, zur Verfügung, mit einem besonders für Kunden unserer Connectivity-Dienstleistungen sehr spannenden Ergebnis:
...

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link
12.11.2015

next layer eröffnet dritten Rechenzentrums-Standort bei e-shelter im Süden von Wien

Angeboten werden neben Server-Kolokation / Housing alle Netzwerkdienstleistungen (Ethernet, Internet IPv4 und IPv6 mit optionalem dDoS-Schutz), Betriebsführungen von Netzwerk- und Serverinfrastruktur und darunterliegende Dienstleistungen (Storage on demand, Virtuelle Server). 

 

Der vom europaweit tätigen Betreiber e-shelter neu errichtete Bau ist nach dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet: Neben mehrfach redundanten Stromversorgungen, Notstromgeneratoren, Brandfrühesterkennungs- und Löscheinrichtungen verfügt er über zahlreiche Zertifizierungen der Betriebssicherheit und der Energieeffizienz. Das Gebäude mit Perimeter-Schutz ist rund um die Uhr von Betriebspersonal besetzt und mindestens drei volle Tage betriebsautark.

Seit 2005 betreibt next layer für Geschäftskunden aller Branchen Rechenzentrums-Flächen: Mit dem neuen Standort ergeben sich jetzt neue Möglichkeiten, ein ausgelagertes oder Ausfallsrechenzentrum zu betreiben. Dazu trägt auch die Anbindung über mehrere Glasfasertrassen bei, die alleine direkt in Wien mehr als 60 andere Standorte (Rechenzentren, Geschäftsgebäuden und Bürocampusse) mit bis zu 100 Gbit/s direkt erreichen kann. Die Anbindung an das internationale Netz von next layer erfolgt über einen neuen core-Knoten mit modernster Netzwerkausrüstung.

Nach der Netzwerkanbindung sind jetzt auch unsere Housing und Colocation-Dienstleistungen bei e-shelter verfügbar, und damit haben wir unseren dritten Rechenzentrums-Standort jetzt offiziell in Betrieb.
Ohne viel Bahö wie die Wiener sagen würden...

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link

Startup-Förderung mit Start Secure 2015

Vife Ideen von jungen Unternehmerinnen und Unternehmern zu prosperierenden Unternehmen werden zu lassen ist zunehmend mehr auch der Wirtschaft und Politik ein Anliegen - erwartet man sich davon doch auch einen Anstoß und Innovationsschub für die österreichische Wirtschaft. Mit gezielter Förderung sollen da aber auch Bereiche unterstützt werden, wo man besonderen Aufholbedarf sieht.     ...

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link
11.08.2015

Fünfter Glasfaserring am Rechenzentrum Fleischmarkt angebunden

Im Zuge eines Kundenprojektes mit speziellen Anforderungen wird gerade der fünfte Glasfaserring an unser eigenes Rechenzentrum am Fleischmarkt angebunden - beinahe olympisch, jedenfalls der am besten erschlossene Standort in den Wiener Innenbezirken.

Wenn es gilt einen Kundenstandort mit dem Rechenzentrum oder Rechenzentren untereinander zu verbinden ist das Netz von next layer mit seinen vielen Anbindungsmöglichkeiten inzwischen eines der leistungsfähigsten von Wien. Wir arbeiten am weiteren Ausbau.

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link
28.07.2015

ISO/IEC 27001 Rezertifizierung Rechenzentrum Fleischmarkt: Check

Der erfolgreiche erste Audit nach ISO/IEC 27001 war schon der Startschuss für die Vorbereitungen zur Rezertifizierung - naja, eine kurze Verschnaufpause war den Kollegen gegönnt, aber wir wollten mehr machen als nur die Checkliste abzudienen, und haben den Anlass genutzt um Systeme und Prozesse rund um unser Rechenzentrum in der Wiener Innenstadt weiter zu optimieren.

Die Rezertifizierung durch den TÜV Rheinland sollte uns absichern dass wir da auch alles richtig gemacht haben. Die haben wir auch geschafft, und mit dem Erfolg haben wir viel Freude!

Georg Chytilweiterleiten Trackback-Link
Virtualisierung

Virtualisierung

Die Virtualiserung von Hardware ermöglicht es, Ihre bestehende Infrastruktur zu optimieren und vorhandene Ressourcen effizient zu nutzen.

Informationen
Storage on Demand

Storage on Demand

Echtes Storage on Demand mittels iSCSI oder NFS.

Informationen